Referent*innen

Call for Abstracts

Titel

Untertitel

ABSTRACT TEXT






Hinweise für Abstract-Einreicher*innen

Bitte reichen Sie im Rahmen des Call for Abstracts ein Abstract (max. 400 Wörter zzgl. Literatur, ohne Abbildungen) ein. Bitte geben Sie bei der Einreichung an, für welches Kongressformat Sie sich bewerben (PreContent, Vortrag, Workshop,  Poster, Markt der Möglichkeiten). Angenommene Beiträge erhalten einen Zugang zur Lernwelten-Plattform sowie 1 Gratisticket für die Erst-Referentin bzw. den Erst-Referenten zum Präsenzkongress. Von angenommenen Referent*innen wird erwartet, dass sie Abstract, evtl. Präsentation sowie Veranstaltungsunterlagen bis 1.9.2022 auf der Lernwelten-Plattform zum Download für die Teilnehmer*innen bereitstellen.

PreContents sind etwa 15-minütige Kurzbeiträge. Sie werden im Vorfeld des Kongresses von Ihnen aufgezeichnet und ausschließlich online zur Verfügung gestellt. Referentinnen und Referenten von PreContents müssen nicht zum Kongressort anreisen.

Eine Einreichung von PreContents umfasst neben dem eigentlichen Vortrag (Video/Zoom) weitere Materialien, z.B. Vortragsfolien etc. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung, Einrichtung und Durchführung Ihres PreContents.

Am Präsenzkongress in Luzern besteht nicht die Möglichkeit, Vorträge zu präsentieren.


Wissenschaftliche Vorträge finden live im Rahmen des Kongresses statt und werden am Kongressort aufgezeichnet sowie anschließend online auf der Lernwelten-Plattform zur Verfügung gestellt.

Für Ihren Vortrag haben Sie insgesamt 30 Minuten (inkl. 5 bis 10 Minuten Diskussion) Zeit. Bitte bringen Sie Ihre Präsentationsfolien mit nach Frankfurt.

Wissenschaftliche Vorträge können ausschließlich als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Workshops bieten die Möglichkeit, in 90 Minuten ein Thema interaktiv zu bearbeiten. Workshops sind keine besonders langen Vorträge, sondern beinhalten eine innovative und den Kongressvorstand überzeugende Veranstaltungsform.

Workshops können ausschließlich als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Der Markt der Möglichkeiten ist eine Art Ausstellung und wird für Teilnehmende über den gesamten Kongress hinweg besuchbar sein.

Zu den letztlich im Programm ausgewiesenen Zeiten finden moderierte Begehungen des Marktes der Möglichkeiten statt, bei denen Sie in einem Kurzvortrag von maximal 10 Minuten Ihre Arbeit bzw. Ihr Projekt vorstellen dürfen. Neben dem eigentlichen Vortrag enthält Ihr Stand auf dem Markt der Möglichkeiten weitere anschauliche und kreative Elemente, zum Beispiel:

  • eine Vorführung,
  • ein Poster,
  • eine Präsentation oder
  • weitere Präsentationselemente, zum Beispiel Video, Audio, Theater etc.
Der Markt der Möglichkeiten kann ausschließlich in Präsenz durchgeführt werden.

Poster können als eigenständige Beiträge im Format DIN A0 eingereicht werden. Sie werden an zentraler Stelle im Rahmen der Posterausstellung präsentiert, die während des gesamten Kongresses besucht werden kann.

Die Posterausstellung wird durch eine Polsterbegehung aufgewertet. Im Rahmen der Posterbegehung haben Einreicher*innen die Möglichkeit, ihr Poster in einem 5-minütigen Kurzvortrag vorzustellen und auf Fragen aus dem Auditorium einzugehen. Die Vorträge werden aufgezeichnet und anschließend online zur Verfügung gestellt.

Reichen Sie jetzt Ihre Beiträge zum Kongressthema ein:
Beitrag einreichen
Termine
  • Call for Abstracts von Dezember 2022 bis 30.03.2023
  • Programm online ab Mai 2023
  • PreContents ab Anfang September 2023
  • Präsenzkongress 28. und 29.09.2023
Aussteller werden?
Wir bieten Ihnen für die Lernwelten 2023 individuelle Aussteller- und Sponsoringpakete an. Hier erhalten Sie weitere Informationen:
Last modified: Friday, 10 December 2021, 5:28 PM